Jura Z6 Kaffeevollautomat

Alle (4) anzeigen Preisvergleich

1.799,00 €

Zum Angebot »
amazon-shop-logo

1.899,00 €

Zum Angebot »

1.999,00 €

Zum Angebot »
Bereich
Art
Geeignet für

Kaffee Creme, Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato, Flat white, Espresso macchiato, Ristretto, heißes Wasser, Milchschaum, Milchportion,

Wassertank2.4  Liter
Brühgruppe

herausnehmbar

Kaffeestärken10  Stufen
Kaffeeart

Kaffeebohnen
Kaffeepulver


Auswahl
(9/10)
fast alle
Geschmack
(10/10)
1A Geschmack
Grinder
(5/10)
Blade Grinder
Milchschaum
(8/10)
sehr gut
Design
(9/10)
edel
Smarte Steuerung
(7/10)
APP Steuerung

Beschreibung

Jura Z6 Kaffeevollautomat Test

Wir haben den Jura Z6 Kaffeevollautomaten mal komplett auseinander genommen und vollständig durchgetestet. Wir zeigen Dir was die Jura Z6 Kaffeemaschine kann und woran sie gescheitert ist, welche Funktionen uns begeistert haben und welche für die Tonne sind. Und natürlich das Wichtigste: Welche Kaffeezubereitungen sie machen kann und auch wie diese schmecken.

« 360 Grad »

0%

    AUF EINEN BLICK

    • Super Geschmack des Kaffees, Flat whites und Cappuccinos – weniger gut ist der Espresso, Ristretto und Espresso macchiato
    • Kann 10 verschiedene Zubereitungen herstellen
    • Es müssen JURA Zubehörteile verwendet werden (aufgrund des I.W.S.)
    • Blaue LED Beleuchtung im Wassertank
    • perfekter Milchschaum
    • Lichtdurchlässiger Bohnenbehälter (gut, da man den Füllstand sehen kann und schlecht, da Bohnen dunkel gelagert werden sollten)
    • Kein Touchscreen

    Features

    Programmiebares Display

    Das Display von dem Jura Z6 Kaffeevollautomaten kann leicht modifiziert werden. Dabei gibt es aber keine einzigartigen Innovationen. Trotzdem ist es eine nette Spielerei, die uns während des Z6 Test ‘s gut gefallen hat. 

    So besteht der Startbildschirm zwar immer aus 6 verschiedenen Zubereitungen. Diese können aber mit anderen aus den insgesamt 10 Zubereitungen ausgetauscht werden oder auch umbenannt werden. Ebenfalls können Kaffeeintänsitäten und Wassermengen der Zubereitungen individuell angepasst werden.

    Mehr über die Programmierung des Displays erfährt du hier. 

    Intelligent Water System

    Das intelligente Wassersystem von Jura (I.W.S.) ist ein System, das vor allem den Wassertank ständig überprüft. Dabei wird zum Beispiel automatisch erkannt ob eine Filterpatrone eingesetzt ist, wann diese ausgetauscht werden muss oder wann eine Reinigung erforderlich ist. 

    LED Beleuchtung

    Die Jura Z6 wird mit blauen LEDs im Wassertank und weißen und braunen LEDs am Auslass beleuchtet. Vor allem der Wassertank leuchtet besonders stark. Diese Beleuchtung kann von permanent auch auf temporär gestellt werden. Dann leuchtet sie nur wenn die Z6 Kaffeemaschine benutzt wird. Leider kann man diese nicht ganz abschalten. Uns hat sie jedoch aber auch nicht gestört. Außerdem kann man so leichter den Wasserstand in dem Wassertank ablesen.

     

    Verpackung & Versand

    Die Z6 wird in einem Karton mit einem Gewicht von etwa 17kg geliefert. Bei einem Versand durch Amazon dauert dies trotz des Gewichtes gerade mal einen Tag. In dem Lieferumfang sind neben dem Kaffeevollautomaten diverse Reinigungsutensilien sowie einige Teile für die Herstellung von Milchschaum.

    Die Zubereitungen in der Jura Z6

    Selbstverständlich haben wir im Rahmen des Jura Z6 Kaffeevollautomaten Test ‘s auch alle Kaffeevarianten und weiteren Zubereitungen durchgetestet. Insgesamt umfasst das Sortiment sieben Kaffeespezialitäten und zwei einfache Milchzubereitungen. Außerdem kann die Z6 heißes Wasser ausgeben – praktisch für beispielsweise Tee. Dazu im weiteren Verlauf des Tests aber mehr.

    Kaffee Creme

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Kaffeemenge

    Der Kaffee aus der Jura Z6 schmeckt wunderbar. Selten kann man einen so gut ausbalancierten Kaffee genießen. Er ist nicht ansatzweise sauer und nicht zu stark und das schon durch die Grundeinstellungen des Mahlgrades und der Kaffeestärke. Hier kann also auch nachjustiert werden. Der Kaffee hat ein wunderbares Crema. Es ist fein und schaumig. Wer gerne Kaffee Creme trinkt ist mit diesem Kaffeevollautomaten gut aufgehoben. 

    Cappuccino

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Kaffeemenge, Milchmenge, (Milchtemperatur)

    Bei dem Cappuccino kommt jetzt nach dem Kaffee Creme auch noch die zweite stärke von Jura zum Einsatz: Der Milchschaum. Das neue Milchsystem in dem Jura-Automaten kann in Sekundenschnelle 1A Milchschaum zaubern. Wer es nicht glaubt kann sich hier in dem Video vergewissern. Das Milchschaum-Kaffee Verhältnis kann natürlich auch beliebig geändert werden. Der Milchschaum schließt bei jeder Tasse mit einer durchgängigen weißen Schaumschicht ab.

    Espresso

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Kaffeemenge

    Den Espresso kann man leider nicht so loben wie die bisherigen Zubereitungen. Das sollte bei einem Kaffeevollautomaten aber klar sein – es ist eben keine Siebträgermaschine die speziell für Espresso gemacht ist. So schmecken die Kaffeeexperten unter uns sofort, dass es sich hier um einen Espresso aus einem Vollautomaten handelt, der auf die gleiche Weise hergestellt wird wie es ein Kaffee Creme wird. Für alle Normalos die keine Espressovernatiker sind reicht es auf jeden Fall aus!

    Ristretto

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Kaffeemenge

    Ristretto – Der kleine Espresso. Dem Ristretto aus dem Jura Z6 Kaffeevollautomaten geht es ähnlich wie dem Espresso. Auch er wird nicht wie ein Profi-Ristretto schmecken, da er auf die gleiche Weise hergestellt wird. Man kann nicht das gleiche Ergebnis wie aus einer Siebträgermaschine erwarten. Auch hier gilt das gleiche wie bei dem Espresso: Für Normalos sollte es ausreichen. Und mal ehrlich – Bist du ein Ristretto-Kenner?

    Latte macchiato

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Milchmenge, Kaffeemenge, Milchschaummenge, (Milchschaumtemperatur, Milchtemperatur)

    An einem Latte macchiato scheitern diverse Kaffeemaschinen. Selbst wenn eine Kaffeemaschine guten Kaffee herstellen kann hapert es oft am Milchschaum. Die Z6 kann hingegen beides – guten Kaffee und guten Milchschaum. Perfekt für einen Latte macchiato. Füllmenge von Milch, Milchschaum und Kaffee (normalerweise jeweils 1/3 des Glases) können für die eigenen Tassen voreingestellt werden. Die drei Schichten sind deutlich zu erkennen und sind klar abgetrennt. So wie es bei einem guten Latte machiato sein soll.

    Flat White

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Kaffeemenge, Milchmenge, Milchschaummenge, (Milchschaumtemperatur, Milchtemperatur)

    Der Flat white ist quasi Milch mit ein wenig Kaffee. Er ähnelt dem Kaffee Latte aber hat ein größeren Kaffeeanteil als dieser. Dabei wird anders als bei dem Cappuccino zuerst der Kaffe und dann die Milch eingelassen. 

    Espresso macchiato

    Einstellungsmöglichkeiten: Kaffeestärke (10 Stufen), Kaffeemenge, Milchschaummenge, (Milchschaumtemperatur)

    Der Espresso macchiato ist ein normaler Espresso mich einer ordentlichen Portion Milchschaum. Trotz der vielen Milch schmeckt der Espresso macchiato noch sehr stark nach Kaffee. Für das Bild haben wir den Milchanteil etwas erhöht. 

    Milchschaum

    Einstellungsmöglichkeiten: Menge in ml

    Generell trinkt man puren Milchschaum ja wohl eher weniger. In unserem Test haben wir diese Zubereitung aber dennoch häufig genutzt. Praktisch ist sie nämlich dann, wenn man eine andere Zubereitung, zB. Kaffee, gemacht hat und nachträglich noch etwas Milchschaum hinzufügen möchte.

    Milchportion

    Einstellungsmöglichkeiten: Menge in ml

    Praktisch für einen heißen Kakao oder eine warme Milch mit Honig. Die Milch muss nicht mehr mit einem Topf erhitzt werden, wobei die Milch oft anbrennt. Außerdem spart man viel Zeit gegenüber dem Topf.

    Heißes Wasser

    Einstellungsmöglichkeiten: Menge in ml, Temperatur (3 Stufen)

    Zu dem Geschmack von heißem Wasser lässt sich natürlich nicht viel sagen. Trotzdem ist hier zu erwähnen, dass das Wasser mindestens so gut wie aus dem Wasserkocher – wenn nicht besser – schmeckt. Grund hierfür ist ganz einfach das I.W.S. Das Intelligent Water System. Denn dieses reinigt und filtert das Wasser wodurch es reiner und klarer schmeckt. Möglicherweise spielt da aber auch etwas der Placebo-Effekt mit und man bildet sich das ganze ein wenig ein. Die Menge des Wasser lässt sich in Milliliter in 5er Schritten genau einstellen. Die Temperatur kann zwischen ‘niedrig’, ‘normal’ und ‘hoch’ eingestellt werde.

    Kaffee mit Alternativmilch

    Trink dein Kaffee doch mal mit

    Wir haben in unserem Jura Z6 Test auch Kaffees mit Alternativmilch zubereitet. In dem Beispiel ist es Reis-Mandel-Milch. Der Kaffeevollautomat verwandelt diese genauso gut wie normale Kuhmilch in einen leckeren Schaum. 

    Programmierung des Displays

    “Programmierung des Displays” soll man nicht falsch verstehen. Man kann übertrieben dargestellt nicht die Software umschreiben und mit dem Kaffeevollautomaten Computer spiele spielen. Die Programmierung der Jura Z6 ist sehr leicht aber auch nicht sehr umfassend. Aber was bedeutet denn nun “Programmierung”? Der Startbildschirm zeigt standardmäßig 6 Zubereitungen an (Espresso, Cappuccino, Kaffee, Latte macchiato, heißes Wasser und die Milchportion). Die weiteren 4 Zubereitungen (Espresso macchiato, Milchschaum, Flat white und Ristretto) sind etwas versteckt. Man findet diese nur über das Wahlrad. Möchte man beispielsweise aber gerne den Flat white mit der Milchportion austauschen kann man dies durch eine kleine Programmierung machen. 

    Beispiel – Tausch von Milchportion zu Flat white

    Als ersten Schritt werden die Einstellungen der Jura Z6 über ein Drücken in die Mitte des Wahlrades – wir taufen diesen Knopf jetzt ‘Enter’ – aufgerufen. Es tauchen vier bis sechs Wahlmöglichkeiten auf (vier bis sechs, da Reinigungsprogramme nur angezeigt werden wenn sie nötigt sind). Eine davon die “Produkteinstellung”. Mit einem drehen des Wahlrades wird sie ausgewählt und über Enter bestätigt. Dann wählt man “Klassiker-Bibliothek” aus und man gelangt zu einer Karussell-Auswahl aller Zubereitungen. Für unser Beispiel wählen wir den Flat white aus, da wir diesen auf den Startbildschirm ergänzen wollen. Nun kommen wir zu einer Übersicht die identisch mit dem Startbildschirm aussieht. Wir wählen die “Milchportion”. Eine kleine Animation zeigt den Austausch an. Dann wird das ganze bestätigt und die Frage nach dem Produktnamen mit “speichern” übersprungen obwohl kein Name eingegeben wurde. So bleibt der Standartname. Das Menü wird über den “Zurückpfeil” verlassen.

    Das kann auch noch eingestellt werden

    1. Kaffeestärke, evt. Milchmenge und Wassermenge der Zubereitungen – entweder manuell bei jeder Zubereitung oder als Standardwert über die Produkteinstellung
    2. Milchtemperatur kann in 10 Stufen eingestellt werden. 
    3. Namen der Zubereitungen können angepasst werden. 
    4. LED-Beleuchtung kann von dauerhaft zu temporär gestellt werden.
    5. Sprachwahl
    6. “Ausschalten nach”: Die Abschatautomatik kann auf Stunden genau eingestellt werden
    7. Energiesparmodus kann ein- oder ausgeschaltet werden
    8. Displayhelligkeit kann in Prozent eingestellt werden
    9. Wasserhärte kann angepasst werden

    Smart Connect - Steuerung mit dem Tablet

    Die Jura Z6 verfügt über die Funktion Smart Connect. Es ist allerdings ein Adapter notwendig, welcher weitere 50 Euro kostet. 

    Es werden keine zusätzlichen Funktionen (bis auf das ersetzten der Bilder von Zubereitungen in eigene Bilder) dadurch ermöglicht. Lediglich die Steuerung über die eigenen Smartphones. 

    Reinigungsprogramme / Pflege

    Milchsystem reinigen:

    Das Milchsystem umfasst die Milchschaumdüsen und den Milchschlauch. Die Reinigung wird von der Maschine nach jeder Zubereitung mit Milch gefordert. In unserem Test haben wir das System aber nur einmal am Tag gereinigt. Quasi nach jedem Morgen, wenn alle Kaffeezubereitungen mit Milch hergestellt wurden und die Maschine für eine paar Stunden nicht mehr benutzt wird.Für die Reinigung des Milchsystems wird der Flüssige Milchsystemreiniger, Milchschlauch und der Milchsystemreinigungsbehälter benötigt. Der Milchschlauch wird dazu an den Behälter und an die Jura Z6 gesteckt. Anschließend wird der Behälter so unter den Auslass gestellt, das der Milchauslass unter dem runden Auffangbecken steht.
    Jetzt wird eine volle Kappe von der Dosierhilfe des Milchsystemreinigers in den Behälter gefüllt. Achtung: Es muss in das rechteckige Auffangbecken gefüllt werden. Anschließend wird einmal auf den Bestätigungsknopf in der Mitte des Wahlrades gedrückt und die erste Auswahl (Milchsystem reinigen in der Farbe rot) ausgewählt. Danach werden die Hinweise bestätigt und auf “Start” gedrückt. Der Kaffeevollautomat lässt jetzt etwa 3 Minuten lang Wasser aus dem Wassertank in den Behälter laufen und zieht es danach durch den Milchschlauch in die Milchschaumdüsen. Danach wird der Milchsystemreinigungsbehälter nur noch geleert und die Reinigung ist abgeschlossen.

    Nochmal in kurz:

      • Milchschlauch anschließen
      • Behälter mit rundem Auslass unter den Milchauslass
      • Eine Dosierkappe in den rechteckigen Behälter (kein zusätzliches Wasser)
      • Über das Wahlrad (Klick in die Mitte) wird die Milchsystemreinigung ausgwewählt und bestätigt
      • 3 Minuten warten und dann Behälter leeren

    Kombiauslauf spülen:

    Der Kombiauslauf ist der gesamte Auslauf, der sich unter dem Jura-Logo befindet. Dieser soll laut Jura selber täglich gereinigt werden. Das ist aus hygienischer Sicht auch garnicht verkehrt. Es ist aber auch nicht schlimm wenn man nur jeden dritten Tag dazu kommt.Dieser wird zuerst abgebaut und danach unter einem Wasserhahn durchgespült. Um ihn abzubauen wird die Entriegelung (die zwei schwarzen Hubbel auf der Oberseite) eingedrückt und die Verkleidung nach oben abgezogen.
    Der Kombiauslauf wird herausgezogen und in seine Einzelteile zerlegt. Alle Teile werden mit Wasser durchgespült und danach wieder eingesetzt. Bei starken Rückständen kann auch etwas von dem Milchsystemreiniger verwendet werden.

    Wasserfilter einsetzten und austauschen: 

    Der Claris SMART Wasserfilter muss in regelmäßigen Abständen gewechselt werden (Abhängig von der eingestellten Wasserhärte). Es muss leider der Original JURA Wasserfilter (Claris SMART) verwendet werden und dieser muss auch eingesetzt und gewechselt werden. Ansonsten zeigt die Maschine dank des “Intelligent Water Systems” nur die Pflegehinweise zum Tausch der Filterpatrone an. Da hat sich JURA natürlich etwas bei gedacht: Die Patronen sind daher auch nicht ganz günstig. Gut für Jura, schlecht für uns.Um die Filterpatrone einzusetzen wird die im Lieferumfang enthaltene Verlängerung der Filterpatrone benötigt. Beide Teile werden ohne viel Kraftaufwand ineinander gesteckt. Danach wird der lange zusammengesteckte Stab in den Wassertank gehalten und in die am Boden dafür vorgesehene Halterung gesteckt. Dann wird die gesamte Konstruktion um etwa 90 Grad gedreht. Die Halterung rastet auf der Höhe des Griffs ein.

    Lieferumfang

    Filterpatronen Verlängerung

    Die Filterpatronen Verlängerung wird zusammen mit der Filterpatrone in den Wassertank eingebaut

    Filterpatrone

    Die Filterpatrone reinigt das Wasser. Wie man sie einsetzt erfährst du in dem Kapitel 'Reinigung / Pflege'

    Milchsystem-Reiniger

    Der Milchsystem-Reiniger wird den Milchschlauch und die Düsen frei von Kalk und Milchablagerungen halten.

    Stromkabel

    Das Stromkabel ist etwa 1,1 Meter lang.

    Bedienungs-anleitung

    Die Bedienungsanleitung gibt es auch als digitale Version. Du kannst sie am Anfang dieses Tests downloaden.

    Erfahrungsberichte

    Keine Erfahrungsberichte vorhanden


    Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




    Preisvergleich

    Shop Preis

    1.799,00 €

    Zum Angebot »
    amazon-shop-logo

    1.899,00 €

    Zum Angebot »

    1.999,00 €

    Zum Angebot »
    otto-shop-logo

    2.199,00 €

    Zum Angebot »

    ab 1.799,00 €