• blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank

Hirschrücken mit Chicorée-Kartoffelpüree und Pflaumenmus

Nährwerte Prozentual, basierend auf einer 2,000 kcal Diät, pro Portion.
Kalorien 870kcal / 44%

Portionen

Portionen

Zutaten

  • 600 g
    Hirschrücken
    Filets ohne Sehnen und Knochen
  • 1 kg
    Kartoffeln
    festkochend
  • 500 g
    Chicorée
  • 300 g
    Weintrauben
    rote oder grüne, ohne Kerne
  • 250 g
    Honigkuchen
    zB. von
  • 100 g
    Butter
  • 3 Stk
    Zwiebeln
  • 15 Stk
    Wacholderbeeren
  • 200 g
    Pflaumenmus
  • 150 g
    Kokosblütensirup
  • 5 EL
    Balsamessig
  • 100 g
    Quittengelee
  • 1 EL
    Traubenessig
  • 5 Stk
    Rosmarinzweige
  • 1 EL
    Koriandersaat
  • 3 EL
    Öl
  • etwas
    Salz und Pfeffer

Zubereitung

// Schritt 1
blank

Ofen auf 160 Grad vorheizen. 

Hirschrückenfilets mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. 

In einer Pfanne kurz von allen Seiten anbraten. 

Danach in einen Bräter legen und mit etwas Rosmarinzweigen, Wacholderbeeren und dem öligen Pfanneninhalt bedecken. Die Weintrauben in kleinen Zweigen über den Hirschfilets verteilen. 

Danach für eine Stunde bei 160 Grad in dem Backofen garen. Für sehr feines und zartes Filet danach für weitere 4 Stunden bei 90 Grad garen. 

Nach dem Garen mit einem elektrischen Küchenmesser in kleine Stücke schneiden. 

// Schritt 2
blank

Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Danach in einer großen Auflaufform mit einem Kartoffelstampfer oder einer Kartoffelpresse zerkleinern. 

// Schritt 3
blank

Chicorée gründlich waschen und in Streifen schneiden. Der bittere Strunk wird vorher abgeschnitten und entsorgt. 

Zwiebeln schälen und würfeln.

// Schritt 4
blank

Den Chicorée mit den Zwiebeln und 20g Butter in eine Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 

// Schritt 5
blank

 Gut vermischen und bei mittlerer Temperatur andünsten. 

// Schritt 6
blank

Quittengelee und Essig dazugeben und gut vermischen. 

// Schritt 7
blank

Etwa für 3 Minuten gut einkochen lassen. Die Flüssigkeit sollte nicht komplett verdampfen, da so die Kartoffeln noch einen Teil des Suds aufnehmen können. 

// Schritt 8
blank

Die Mischung über die zerkleinerten Kartoffeln schütten.

// Schritt 9
blank

Beides gut miteinander vermischen und unterrühren. 

// Schritt 10
blank

Die restliche Butter in der Pfanne schmelzen.

// Schritt 11
blank

Die Honigkuchen von einer Seite in das Butterbad legen und leicht anbraten.

// Schritt 12
blank

Den Honigkuchen gleichmäßig über der Kartoffel-Chicorée-Mischung verteilen. Die Butterseite zeigt nach oben.

// Schritt 13
blank

Rosmarin in der gleichen Pfanne mit der restlichen Butter des Honigkuchens andünsten und danach über den Honigkuchen verteilen.

Die Auflaufform bei 160 Grad für 25 Minuten im Backofen backen.  

// Schritt 14
blank

Das Pflaumenmus mit dem Sirup und Balsamessig verrühren. Etwas Salz dazu geben. 

// Schritt 15
blank

Die Soße aufkochen lassen und solange köcheln lassen, bis sie eine dickflüssige und zähe Konsistenz annimmt.

Hast du das Rezept ausprobiert?

Markiere @kuechenkopf.de auf Instagram und benutze die Hashtags #kkcooking und #kkbaking

Wie hat es dir geschmeckt?

Wir würden uns freuen wenn du uns und allen Lesern erzählst wie dir das Rezept geschmeckt hat und ob du noch Tipps zur Verbesserung hast. Schreibe doch einen Kommentar unter diesem Rezept und bewerte es mit den Sternen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse doch einen Kommentar :)x
RegistrierenPasswort vergessen
Username
Passwort
Passwort bestätigen
Email
Username oder Email