Portionen

Portionen

Zutaten

  • 900 ml
    Wasser
  • 900 ml
    Gemüsebrühe
  • 8
    Karotten
  • 3
    Pastinaken
  • 1
    Hokkaidokürbis
  • 1 Strung
    Lauch
  • EL 1
    Kurkuma
    frisch
  • 400 g
    Ziegenjoghurt
  • 250 ml
    Dr. Goerg Kokosmilch
    Alternativ Sojasahne
  • 2 EL
    Kürbiskernöl
  • 5 TL
    Salz
  • etwas
    Pfeffer

Zubereitung

// Schritt 1
blank

Als erstes das Wasser und die Brühe in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. 

Die Pastinaken schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dann in den Topf geben. 

// Schritt 2
blank

Die Karotten ebenfalls schälen und in kleinen Stückchen in den Topf schneiden. 

// Schritt 3
blank

Die Spitzen des Hokkaidokürbis abschneiden. Dann den Kürbis in der Mitte teilen. 

// Schritt 4
blank

Die Kerne aus dem Kürbis lösen. 

// Schritt 5
blank

Danach auch den Kürbis zerkleinern und in den Topf geben. 

// Schritt 6
blank

Den Lauch in kleine Ringe schneiden und in einer Pfanne mit Kokosöl weich garen. 

// Schritt 7
blank

Den Kurkuma schälen und in den Topf reiben. 

// Schritt 8
blank

Alle Zutaten in dem Topf fein mit einem Stabmixer pürieren. 

Danach den Ziegenjoghurt, Salz, Pfeffer und die Kokosmilch dazugeben. Gut verrühren. 

// Schritt 9
blank

In einem tiefen Teller mit dem angebratenem Lauch servieren. 

Hast du das Rezept ausprobiert?

Markiere @kuechenkopf.de auf Instagram und benutze die Hashtags #kkcooking und #kkbaking

Wie hat es dir geschmeckt?

Wir würden uns freuen wenn du uns und allen Lesern erzählst wie dir das Rezept geschmeckt hat und ob du noch Tipps zur Verbesserung hast. Schreibe doch einen Kommentar unter diesem Rezept und bewerte es mit den Sternen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse doch einen Kommentar :)x
RegistrierenPasswort vergessen
Username
Passwort
Passwort bestätigen
Email
Username oder Email