• blank
  • blank

Proteinkuchen mit Magerquark

Nährwerte Prozentual, basierend auf einer 2,000 kcal Diät, pro Portion.
Kalorien 450.7kcal / 23%
Fett 9g / 9%
Kohlenhydrate 43g / 15%
Eiweiß 47.7g / 48%
Zucker 14.9g / 15%
Salz 0.9g / 1%

Kurzbeschreibung

blank

Portionen

Portionen

Zutaten

  • 500 g
    Magerquark
  • 100 g
    Haferflocken
    optional für mehr kcal, wir haben sie im Rezept weggelassen
  • 100 g
    Proteinpulver
    Am besten: Schokoladen-Geschmack, gesüßt
  • 30 g
    Backkakao
  • 3 Stk
    Eier
    2 Eiweiß, ein ganzes Ei
  • 150 g
    Dinkelmehl
  • 100 ml
    Mandelmilch
    oder andere Pflanzenmilch
  • 1 TL
    Backpulver
  • 1 TL
    Zimt
  • 50 g
    Apfelmus
  • 200 g
    fettarmer Frischkäse
    für das Frosting
  • 20 g
    Proteinpulver
    für das Frosting
  • etwas
    Beeren
    alternativ: Kekse

Zubereitung

// Schritt 1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

// Schritt 2
blank

Wir beginnen mit den Eiern: 2 Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, die zwei Eigelb werden für dieses Rezept nicht benötigt. Aber nicht entsorgen! Die Eigelb können an den Hund verfüttert werden oder im Kühlschrank für den nächsten Morgen für das Rührei verwendet werden. Das dritte Ei wird komplett benötigt. 

// Schritt 3
blank

Jetzt alle trockenen Zutaten: Mehl, Proteinpulver (nur die Menge für den Teig, nicht für das Frosting), Backpulver, Backkakao (und optional für mehr kcal die Haferflocken) in einer Rührschüssel vermischen. 

// Schritt 4
blank

Den Magerquark, das ganze Ei, die Mandelmilch und das Apfelmus dazu geben. 

// Schritt 5
blank

Zu einem zähen klebrigen Teig mixen.

// Schritt 6
blank

Das vorbereitete Eiweiß vorsichtig unter den Teig (ohne Mixer) heben. 

// Schritt 7
blank

Den Teig in einer viereckigen Backform dünn (etwa 2 bis 3 cm) verteilen. Für 15-20 min in den vorgeheizten Backofen bei 180°C geben. 

// Schritt 8
blank

Währenddessen das Frosting vorbereiten:  Den Frischkäse mit den Proteinpulver cremig mixen. Optional noch etwas mit Honig, Agavendicksaft oder weiterem Proteinpulver süßen. 

// Schritt 9
blank

Den fertigen Teig aus dem Ofen nehmen. Abkühlen lassen und mit dem Frosting bestreichen. Mit Beeren oder Keksen belegen. Enjoy!

Fußnote

  • Das Apfelmus kann auch mit Bananenmus oder Rhabarbermus ersetzt werden
  • Sehr lecker ist es auch, wenn man Früchte mit unter den Teig hebt. Das addiert aber einiges an Zucker
  • Statt Mandelmilch eignet sich auch jede andere Pflanzenmilch
  • Das Proteinpulver sollte zum backen geeignet sein 

Hast du das Rezept ausprobiert?

Markiere @kuechenkopf.de auf Instagram und benutze die Hashtags #kkcooking und #kkbaking

Wie hat es dir geschmeckt?

Wir würden uns freuen wenn du uns und allen Lesern erzählst wie dir das Rezept geschmeckt hat und ob du noch Tipps zur Verbesserung hast. Schreibe doch einen Kommentar unter diesem Rezept und bewerte es mit den Sternen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Flo
Flo
9 Monate zuvor
Rezeptbewertung :
     

Geil
Hab anstatt Apfelmus eine Banane reingemacht und etwas Haselnuss Pulver dazugemischt.

Tom
2 Monate zuvor
Rezeptbewertung :
     

Habs schon zwei mal gemacht. Jetzt ohne den Frischkäse oben drauf, wegen der Nährwerte. Muss sagen mit dem Frischkäse ist wesentlich besser..

IMG_7659
2
0
Hinterlasse doch einen Kommentar :)x
RegistrierenPasswort vergessen
Username
Passwort
Passwort bestätigen
Email
Username oder Email